Startseite1

VERKEHRSRECHT? meinverkehrsanwalt.com!

Herzlich willkommen!

Vielen Dank für Ihren Besuch bei meinverkehrsanwalt.com: Rechtliche Beratung und Vertretung bei allen Fragen rund ums Verkehrsrecht. Wir bieten Ihnen professionelle Hilfe und Regulierung im Schadensfall nach einem Verkehrsunfall. Wir kümmern uns um Ihren Bußgeldbescheid bei Verdacht einer Verkehrsordnungswidrigkeit (Blitzer, Abstand, etc.) und beantworten Ihnen Fragen, wenn Ihnen die Fahrerlaubnis wegen Drogen oder Alkohol entzogen werden soll (MPU, Führerscheinentzug).

Sie dürfen professionelle Betreuung, persönliche Beratung und Antworten auf alle Fragen rund um den Straßenverkehr erwarten. Eine transparente Kostenstruktur läßt Sie zu jeder Zeit Überblick über die Kosten der Rechtsverfolgung behalten – in vielen Bereichen bieten wir Ihnen günstige Pauschalen an. Selbstverständlich freuen wir uns, mit Ihrer Rechtsschutzversicherung abrechnen zu dürfen.

Haben Sie weitere Fragen? Ein Anruf kostet nichts und wenn sie die 0800 7653000 wählen, noch nicht einmal Telefongebühren. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Kostenlose Sofortberatung

Wünschen Sie einen Anruf durch einen Rechtsanwalt für Verkehrsrecht? Gerne.

Bitte füllen Sie einfach das Formular aus, wir kommen so schnell wie möglich – in der Regel innerhalb von 24 Stunden – auf Sie zurück. Selbstverständlich kostenfrei und unverbindlich. Sie möchten nicht auf einen Rückruf warten? Gerne können Sie sich auch sofort gebührenfrei unter 0800 7653000 informieren.

Name*
Telefonnummer*
Ihr Anliegen
Bitte ausfüllen

Infos zu Anwaltskosten

Gute und professionelle Beratung und Vertretung muß nicht teuer sein. Sie dürfen von uns zu Recht Transparenz der zu erwartenden Anwaltskosten erwarten. Deshalb arbeiten wir in vielen Fällen, wo dies (gesetzlich) möglich ist zu pauschalen Sätzen. Sie sind rechtschutzversichert? Noch besser: Hier kostet Sie unsere Tätigkeit für Sie in den meisten Fällen überhaupt nichts.

Einen Überblick über die Anwaltskosten finden Sie unter dem angezeigten link auf unsere Informationsseite zu allen Fragen rund um das Thema Anwaltskosten.

Verhaltenstipps bei Polizeikontrolle

Das richtige Verhalten bei einer Polizeikontrolle kann darüber entscheiden, ob die Fahrerlaubnis entzogen wird oder nicht bzw. ob eine Geldstrafe verhängt wird oder der Beschuldigte sanktionslos bleibt. Die wichtigste Grundregel bei einem Zusammentreffen mit der Polizei lautet: Schweigen! Kein Aber! Immer!

Von dieser Grundregel gibt es keine Ausnahmen. Dies gilt selbst dann, wenn Sie sich absolut nichts vorzuwerfen haben. Ein einziges Wort kann das ganze Verfahren unwiderruflich zu Ihrem Nachteil entscheiden. Dies gilt insbesondere bei Ermittlungen wegen Unfallflucht. Schweigen Sie! Immer!

Wir raten Ihnen zu Ihrem Recht, nicht etwa um die Polizei zu ärgern. Wir  haben Ihren Schutz im Auge – zu jeder Zeit.

Sie sind nur dazu verpflichtet Ihren Namen, Ihre Anschrift, Ihr Geburtsdatum sowie den Beruf zu nennen. Darüber hinaus müssen Sie unbedingt schweigen. Lehnen Sie einen Alkotest ab, willigen Sie niemals in eine Blutprobe ein, machen Sie keine Reaktions- oder Motoriktests. Verlangen Sie von der Polizei sofort einen Rechtsanwalt sprechen zu dürfen und wählen Sie unsere kostenfreie Notrufnummer 0800 7653000.

Und sollten Sie sich fragen, ob es eine Grundregel bei Polizeikontrollen für Sie gibt, lautet die Antwort: Ja! Schweigen! Keine Ausnahme! 

0800 7653000

kostenlose Rufnummer
schnelle Terminvergabe
Aktenauskünfte
telefonische Beratung
kostenlose Erstauskunft
Mo-Do 8:30/17:00 - Fr 8:30/14:00

Schreiben Sie uns!

Social Media



Wer steckt dahinter? Bitte klicken!
meinverkehrsanwalt.com

Ihre Verkehrsrechtsanwälte beraten und vertreten Sie in diesen Bereichen.

Was können wir für sie tun? Klicken Sie auf eines der Bilder.

KFZ-Haftpflichtversicherung, Rechtsschutzversicherung, Unfallschaden, Kasko, Schadensersatz, Gutachten, Werkstatt, Nutzungsausfall, Schmerzensgeld, AbschleppkostenPersonenschaden, Mietwagenkosten, Personenschaden

Geschwindigkeitsüberschreitung, Blitzer, Abstandsmessung, Parkverbot, Rotlichtverstoß, Lenkzeitüberschreitung, Bußgeldbescheid, Poliscan Speed, Punkte, Fahrverbot, Anhörungsbogen, 

Straßenverkehrsgefährdung, Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Unfallflucht, Nötigung im Straßenverkehr, Geldstrafe

Drogen und Alkohol am Steuer, MPU, Punkte in Flensburg, Fahreignungsregister, Punkteabbau, Nachschulung, Probezeit, Urinkontrollen, ärztliches Gutachten

Weitere hilfreiche Informationen zum Verkehrsrecht